Heldenzeit Logo Kids groß
„Es war so cool und hat voll viel Spaß gemacht.“
„Ich kann erstmal selbst etwas tun und mich trauen.“
„Ich habe Dinge gelernt, die ich jetzt einsetzen kann, wenn ich in komische Situationen komme.
„Ich war mutig, als ich vor der Gruppe gesprochen habe."

Ablauf & Inhalte

Als Projektwoche, als kontinuierliches wöchentliches Training (zum Beispiel in der Nachmittagsbetreuung) oder als Serie von Workshops – unsere Module können individuell zusammengestellt werden.

Die Trainingsinhalte orientieren sich am Alter der Teilnehmer:innen und deren Alltagsherausforderungen (Vorschulkinder, Grundschule ca. 7-10 Jahre, Teens bis ca. 14 Jahre, Jugend ab ca. 15 Jahre).

Rollenspiele & Zweikampfübungen

Neben Rollenspielen bedienen wir uns in den Trainingseinheiten verschiedener Zweikampfspiele mit einen oder mehreren Partnern aus dem Kampfsport. Im Vorfeld werden die Übungen detailliert erklärt, um den Teilnehmer:innen ein Verständnis dieser Trainingsform näher zu bringen. Ziel ist dabei nicht eine unkontrollierte Gewaltausübung, sondern vielmehr das bewusste Zusammenwirken mit dem jeweiligen Trainingspartner, dem damit verbundenen Abbau von „Berührungsängsten“, dem Aufzeigen von Limitationen und Grenzen, sowie dem Umgang mit Erwartungshaltungen und Versagensängsten.

Gemeinsame Regeln

Trainingsformen mit körperlichem „Kontakt“ haben ein festgelegtes Regelwerk, an das sich alle Teilnehmer halten müssen. Ebenso sind diese Trainingsformen in den Intensitätsstufen dosiert und limitiert, so dass „unkontrollierte Techniken“ nicht toleriert werden.

Selbstvertrauen durch Erfolgserlebnisse

Im Verlauf des Projekts werden die Teilnehmer in mehreren sogenannten HELDENZEIT-PRÜFUNGEN (z.B. Gorilla – Pirateninsel) ihre Konfliktvermeidungsstrategien und ihre kämpferischen Fähigkeiten testen. Bei diesen Prüfungen handelt es sich jedoch nicht um ein klassisches Abprüfen von Wissen und Fähigkeiten. Vielmehr möchten wir den Kindern und Jugendlichen positive Referenzerlebnisse mit auf den Weg geben, um ihnen mittels eigener Erfahrung ein höheres Selbstvertrauen zu ermöglichen. Das Nichtbestehen ist also im pädagogischen Konzept nicht vorgesehen.

Eine Auswahl an Trainingsschwerpunkten:

  • Physische Stärke spüren, Spaß an Beweglichkeit
  • Emotionen reflektieren
  • Positive Life Skills und Werte
  • Die innere Stimme hören, „bei sich“ sein
  • der eigenen Intuition trauen und Grenzen setzen
  • Sich Ziele setzen und sie erreichen
  • Eigenes Handeln und Entscheiden als wirksam erleben
  • Straftaten und ihre Folgen
  • Notwehr und Nothilfe
  • Gute und schlechte Geheimnisse
  • Sexuelle Übergriffe und Ansprache durch unbekannte Erwachsene
  • Suchtmittel, Drogen, Dealer
  • Mobbing, Mutproben, Social Media
  • Erfolg im Team (Klasse, Gruppe, Freunde)

Inklusion & Integration

Wir haben einen geschulten Blick für Kinder und Jugendliche mit Migrations­hintergrund, besonderem „Gepäck“ oder körperlichen Handicaps. Inklusiv zu arbeiten, bedeutet für uns, keinen Unterschied zu machen, sondern den Bedürfnissen aller Kursteilnehmer:in­nen gleichermaßen auf Augenhöhe zu begegnen. Unterschiedliche Tem­peramente brauchen unterschiedliche Ansprache, ebenso wie eine körperliche Beeinträchtigung anders unterstützt werden muss, der sprachliche Umgang den Zuhörern angepasst wird oder kulturelle Gegebenheiten sensibel aufgegriffen werden.

Heldenzeit Logo Kids Bubble

Kosten & Finanzierung

Es ist uns wichtig, persönlich mit Ihnen ins Gespräch zu kommen, um Ihre Anforderungen und Wünsche zu verstehen. Auf dieser Basis erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Gut zu wissen: Für Schulen in Bayern besteht die Möglichkeit einer Stiftungsförderung. Sprechen Sie uns an, wir stellen gern den Kontakt her.

Zum Anfrageformular